Catalogue


Ackerlandschaften [electronic resource] : Nachhaltigkeit und Naturschutz auf ertragsschwachen Standorten /
Ulrich Hampicke, Birgit Litterski, Wendelin Wichtmann (Herausgeber).
imprint
Berlin : Springer, c2005.
description
xi, 311 p. : ill. (some col.) ; 25 cm.
ISBN
3540241949
format(s)
Book
More Details
imprint
Berlin : Springer, c2005.
isbn
3540241949
restrictions
Licensed for access by U. of T. users.
catalogue key
9882637
 
Includes bibliographical references (p. [277]-301) and indexes.
A Look Inside
Summaries
Main Description
In weiten Gebieten Mitteleuropas ist Ackerbau auf ertragsschwachen Standorten nur mit öffentlicher Förderung kostendeckend. Diese ist für die nähere Zukunft gesichert, langfristig aber ungewiss. Eine großflächige Aufgabe des Ackerbaus wäre aus zahlreichen Gründen problematisch. Ausgehend von einer historischen Betrachtung untersucht dieses Buch Perspektiven eines extensiven, multifunktionellen Ackerbaus, der Naturschutz und Erholungseignung in sein Zielbündel integriert. Anbautechnik, Fruchtfolgen sowie Wirkungen auf Bodenfruchtbarkeit, Wasserhaushalt und Artenvielfalt werden vorgestellt. Detailliert ermittelt werden sodann die gesellschaftlichen Kosten dieses Landnutzungssystems, die sich im Vergleich mit anderen als gering erweisen. Der Erholungswert wird mittels Zahlungsbereitschaftsanalysen erhoben. Die Gegenüberstellung von Kosten und Nutzen, die Akzeptanz von Seiten der Landwirtschaft sowie weitere wichtige Aspekte sprechen dafür, dem extensiven Ackerbau einen Platz im Spektrum künftiger Landnutzungen einzuräumen.
Unpaid Annotation
In weiten Gebieten Mitteleuropas ist Ackerbau auf ertragsschwachen Standorten nur mit vffentlicher Fvrderung kostendeckend. Diese ist f r die ndhere Zukunft gesichert, langfristig aber ungewiss. Eine gro_fldchige Aufgabe des Ackerbaus wdre aus zahlreichen Gr nden problematisch. Ausgehend von einer historischen Betrachtung untersucht dieses Buch Perspektiven eines extensiven, multifunktionellen Ackerbaus, der Naturschutz und Erholungseignung in sein Zielb ndel integriert. Anbautechnik, Fruchtfolgen sowie Wirkungen auf Bodenfruchtbarkeit, Wasserhaushalt und Artenvielfalt werden vorgestellt. Detailliert ermittelt werden sodann die gesellschaftlichen Kosten dieses Landnutzungssystems, die sich im Vergleich mit anderen als gering erweisen. Der Erholungswert wird mittels Zahlungsbereitschaftsanalysen erhoben. Die Gegen berstellung von Kosten und Nutzen, die Akzeptanz von Seiten der Landwirtschaft sowie weitere wichtige Aspekte sprechen daf r, dem extensiven Ackerbau einen Platz im Spektrum k nftigerLandnutzungen einzurdumen.
Table of Contents
Einleitungp. 1
Aspekte aktueller und historischer Nutzung
Nutzungsgeschichte und Identifikation mit der Kulturland-schaftp. 7
Nutzungsgeschichte von Sandstandorten Nordostdeutschlandsp. 17
Ertragsschwache Standorte und deren umweltgerechte Bewirtschaftungp. 35
Nutzungsalternativen der Landschaft und ihre Bewertungp. 55
Das EASE-Projekt und untersuchte Standorte in Nordost- Deutschlandp. 77
Akzeptanz und Kosten extensiver Landnutzung
Zur Akzeptanz von umweltschonender Landnutzung durch Landwirtep. 89
Akzeptanz extensiver Bewirtschaftung ertragsschwacher Ackerstandorte bei Landnutzernp. 103
Akzeptanz und Zahlungsbereitschaft bei Besuchern der Ackerlandschaftp. 115
Betriebswirtschaft und Naturschutzkosten auf ertragsschwachen Ackerstandortenp. 129
Ressourcenschutz, Artenvielfalt und Landnutzung
Änderung der Grundwasserneubildung bei landwirtschaftli-cher Nutzungsaufgabep. 145
Pflanzenbauliche Aspekte extensiver Nutzungp. 153
Möglichkeiten zur Erhaltung bestandsgefährdeter Ackerwild- pflanzen und ihrer Pflanzengesellschaften durch extensive Ackernutzungp. 173
Extensiv bewirtschaftete Sandstandorte aus vegetations-ökologischer Sichtp. 191
Bewirtschaftung ertragsarmer Ackerböden aus faunistischer Sichtp. 207
Farbtupfer in Ackerlandschaftenp. 231
Agrarpolitische Rahmenbedingungen für die Bewirtschaftung von Sandstandortenp. 249
Zusammenfassung und Ausblickp. 263
Literaturp. 277
Sachverzeichnisp. 303
Verzeichnis der Pflanzen- und Tiernamenp. 309
Table of Contents provided by Publisher. All Rights Reserved.

This information is provided by a service that aggregates data from review sources and other sources that are often consulted by libraries, and readers. The University does not edit this information and merely includes it as a convenience for users. It does not warrant that reviews are accurate. As with any review users should approach reviews critically and where deemed necessary should consult multiple review sources. Any concerns or questions about particular reviews should be directed to the reviewer and/or publisher.

  link to old catalogue

Report a problem