Catalogue


Institutionelle Mechanismen der Kanonbildung in der Academie francaise : die "Querelle des Anciens et des Modernes" im Frankreich des 17. Jahrhunderts /
Christoph Oliver Mayer.
imprint
Frankfurt am Main : Lang, 2012.
description
498 p. ; 22 cm.
ISBN
3631625871 (hd. bd.), 9783631625873 (hd. bd.)
format(s)
Book
Holdings
More Details
imprint
Frankfurt am Main : Lang, 2012.
isbn
3631625871 (hd. bd.)
9783631625873 (hd. bd.)
general note
Originally presented as author's Habilitationsschrift--Technische Universität, Dresden, 2011.
catalogue key
9256679
 
Includes bibliographical references and index.
A Look Inside
First Chapter
Warum streiten sich auf dem Höhepunkt der absolutistischen Machtentfaltung im 17. Jahrhundert zwei Parteien in der Académie française? Die 'Querelle des Anciens et des Modernes' beweist die einzigartige Macht der Literatur im kulturellen Feld der Klassik, gerade weil der Streit nicht von einem Herrscher, sondern von den Kulturschaffenden selbst ausagiert und in alle Bereiche der Kultur exportiert wird. Die Entwicklung im System der französischen Akademien zeigt ein ähnliches Bild: Der Lobpreis des Monarchen erfolgt zur Wertsteigerung der Kultur. Die Literaten erneuern ihren Kanon und schaffen die Voraussetzung zur Selbstverewigung und zur Selbstfeier als geeignetstes Repräsentationsmedium. Louis XIV, als Sonnenkönig der Inbegriff des Absolutismus, wird somit in der Akademie erst erzeugt.

This information is provided by a service that aggregates data from review sources and other sources that are often consulted by libraries, and readers. The University does not edit this information and merely includes it as a convenience for users. It does not warrant that reviews are accurate. As with any review users should approach reviews critically and where deemed necessary should consult multiple review sources. Any concerns or questions about particular reviews should be directed to the reviewer and/or publisher.

  link to old catalogue

Report a problem