Catalogue


Verhandelte Demokratisierung : die Runden Tische der Bezirke 1989/90 in der DDR /
Francesca Weil.
edition
1. Aufl.
imprint
Göttingen : V&R Unipress, 2011.
description
248 p. ; 24 cm.
ISBN
389971881X, 9783899718812
format(s)
Book
Holdings
More Details
imprint
Göttingen : V&R Unipress, 2011.
isbn
389971881X
9783899718812
catalogue key
8307228
 
Includes bibliographical references (p. 236-245).
A Look Inside
Summaries
Long Description
English summary: English summary: Up until now, the multifacetted forms of involvement in the round table talks held at district level in East Germany in 1989/90 have been overshadowed by the achievements of the Central Round Table talks in Berlin. The true significance of the district round table talks has been underestimated, however. This study looks at the role and function of the 15 district round table talks held during the East German transition process, and their specific contribution to democratisation at regional level. Their tasks and working methods, but especially their direct influence and capabilities were extremely varied. This alone testifies to the diverse nature of the processes that took place during the few months of bottom-up democratisation, which, if nothing else, is also an expression of an independent democratisation of the GDR, shaped by civil society activities. German description: Bislang steht das facettenreiche Engagement an den Runden Tischen der Bezirke im Schatten der Leistungen des Zentralen Runden Tisches der DDR. Dessen tatsachlicher Bedeutung wird man damit allerdings nicht gerecht. In dieser Studie geht es um die Rolle und Funktion der 15 Runden Tische der Bezirke im ostdeutschen Transitionsprozess und um deren spezifischen Beitrag zur Demokratisierung in den Regionen. Aufgaben und Arbeitsweisen, aber vor allem unmittelbare Einfluss- und Wirkungsmoglichkeiten lassen die Runden Tische der Bezirke ausserst unterschiedlich erscheinen. Allein dadurch wird die Vielfaltigkeit der Prozesse wahrend der nur wenige Monate dauernden Demokratisierung von unten erkennbar. Dieses Spektrum ist nicht zuletzt auch Ausdruck einer eigenstandigen, durch zivilgesellschaftliche Aktivitaten gepragten Demokratisierung der DDR. German description: Bislang steht das facettenreiche Engagement an den Runden Tischen der Bezirke im Schatten der Leistungen des Zentralen Runden Tisches der DDR. Dessen tatsachlicher Bedeutung wird man damit allerdings nicht gerecht. In dieser Studie geht es um die Rolle und Funktion der 15 Runden Tische der Bezirke im ostdeutschen Transitionsprozess und um deren spezifischen Beitrag zur Demokratisierung in den Regionen. Aufgaben und Arbeitsweisen, aber vor allem unmittelbare Einfluss- und Wirkungsmoglichkeiten lassen die Runden Tische der Bezirke ausserst unterschiedlich erscheinen. Allein dadurch wird die Vielfaltigkeit der Prozesse wahrend der nur wenige Monate dauernden Demokratisierung von unten erkennbar. Dieses Spektrum ist nicht zuletzt auch Ausdruck einer eigenstandigen, durch zivilgesellschaftliche Aktivitaten gepragten Demokratisierung der DDR.
Long Description
English summary: Up until now, the multifacetted forms of involvement in the round table talks held at district level in East Germany in 1989/90 have been overshadowed by the achievements of the Central Round Table talks in Berlin. The true significance of the district round table talks has been underestimated, however. This study looks at the role and function of the 15 district round table talks held during the East German transition process, and their specific contribution to democratisation at regional level. Their tasks and working methods, but especially their direct influence and capabilities were extremely varied. This alone testifies to the diverse nature of the processes that took place during the few months of bottom-up democratisation, which, if nothing else, is also an expression of an independent democratisation of the GDR, shaped by civil society activities. German description: Bislang steht das facettenreiche Engagement an den Runden Tischen der Bezirke im Schatten der Leistungen des Zentralen Runden Tisches der DDR. Dessen tatsachlicher Bedeutung wird man damit allerdings nicht gerecht. In dieser Studie geht es um die Rolle und Funktion der 15 Runden Tische der Bezirke im ostdeutschen Transitionsprozess und um deren spezifischen Beitrag zur Demokratisierung in den Regionen. Aufgaben und Arbeitsweisen, aber vor allem unmittelbare Einfluss- und Wirkungsmoglichkeiten lassen die Runden Tische der Bezirke ausserst unterschiedlich erscheinen. Allein dadurch wird die Vielfaltigkeit der Prozesse wahrend der nur wenige Monate dauernden Demokratisierung von unten erkennbar. Dieses Spektrum ist nicht zuletzt auch Ausdruck einer eigenstandigen, durch zivilgesellschaftliche Aktivitaten gepragten Demokratisierung der DDR.

This information is provided by a service that aggregates data from review sources and other sources that are often consulted by libraries, and readers. The University does not edit this information and merely includes it as a convenience for users. It does not warrant that reviews are accurate. As with any review users should approach reviews critically and where deemed necessary should consult multiple review sources. Any concerns or questions about particular reviews should be directed to the reviewer and/or publisher.

  link to old catalogue

Report a problem