Catalogue


"Ewiggestrige" und "Nestbeschmutzer" : die Debatte über die Wehrmachtsausstellungen : eine linguistische Analyse /
Bernd Struss.
imprint
Frankfurt am Main ; New York : Lang, c2009.
description
266 p. ; 22 cm.
ISBN
3631587368, 9783631587362 (hardcover : acid-free paper)
format(s)
Book
Holdings
More Details
imprint
Frankfurt am Main ; New York : Lang, c2009.
isbn
3631587368
9783631587362 (hardcover : acid-free paper)
general note
Originally presented as the author's thesis (doctoral)--Universität, Hamburg, 2009.
catalogue key
7628823
 
Includes bibliographical references (p. 227-266).
A Look Inside
About the Author
BIH Author Biography
Der Autor: Bernd Struß, geboren 1976, Studium der Germanistik, Journalistik und Systematischen Musikwissenschaft; 2003 Magister Artium; seit 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hamburg; 2009 Promotion; derzeit Referent für Qualitätsentwicklung in den Fachbereichen Sprache, Literatur, Medien sowie Europäische Sprachen und Literaturen der Universität Hamburg.
Summaries
Main Description
Über Geschmack lässt sich nicht streiten – über Erinnerung schon, dies gilt in besonderem Maße für die Erinnerung an die belastete NS-Vergangenheit. Diese Studie beschreibt am Beispiel der Auseinandersetzung über die beiden so genannten Wehrmachtsausstellungen kommunikative Prozesse und sprachliche Strukturen von Vergangenheitsdebatten im öffentlichen Raum. Ausgehend von Maurice Halbwachs' Theorie des kollektiven Gedächtnisses werden anhand von Leserbriefen kontextspezifische Metaphern, Schlagwörter und argumentative Stereotypen sowie flankierende kommunikationsstrategische Handlungsmuster als Bestandteile einer Grammatik öffentlicher Erinnerungskommunikation analysiert. Eingeleitet wird die Untersuchung mit einem Abriss über die Geschichte öffentlicher Debatten zur NS-Thematik seit 1945.

This information is provided by a service that aggregates data from review sources and other sources that are often consulted by libraries, and readers. The University does not edit this information and merely includes it as a convenience for users. It does not warrant that reviews are accurate. As with any review users should approach reviews critically and where deemed necessary should consult multiple review sources. Any concerns or questions about particular reviews should be directed to the reviewer and/or publisher.

  link to old catalogue

Report a problem