Catalogue

COVID-19: Updates on library services and operations.

Widerstand gegen den Nationalsozialismus /
herausgegeben von Peter Steinbach und Johannes Tuchel.
imprint
Berlin : Akademie Verlag, c1994.
description
671 p., [32] p. of plates : ill. ; 21 cm.
ISBN
3050025689
format(s)
Book
Holdings
More Details
imprint
Berlin : Akademie Verlag, c1994.
isbn
3050025689
catalogue key
1627786
 
Includes bibliographical references (p. 623-655) and index.
A Look Inside
Summaries
Main Description
Zum 50. Jahrestag des Anschlages auf Hitler im Jahre 1944 legen ausgewiesene Fachleute der Widerstandsgeschichte einen umfassend angelegten Sammelband vor, der den Widerstand gegen den Nationalsozialismus in seiner Breite und Vielfaltigkeit erschliet, zugleich aber auch den Blick fur die Weite von Deutungsmoglichkeiten dieser Geschichte offnet. Dabei geht es nicht allein um die Auseinandersetzung mit dem Forschungsgegenstand, sondern durch die Vielfalt von Perspektiven, Interpretationen und Inhalten wird die Geschichte des Widerstandes als ein zeitgeschichtliches Ereignis vonhohem Rang und als Herausforderung fur die Deutung der Vergangenheit in unserer Gegenwart dargestellt.Allen Autoren ist die uberzeugung gemeinsam, da die Auseinandersetzung mit dem Widerstand gegen Hitler eine entscheidende Grundlage unseres politischenSelbstverstandnisses beruhrt und deshalb Verengungen der Zugange uberwunden und die Forschung sich Fragestellungen einer vergleichenden Widerstandsgeschichte offnen mu. Dieser Band ist ein Beitrag zur Entwicklung eines gesamtdeutschen Widerstandsbildes.
Main Description
Zum 50. Jahrestag des Anschlages auf Hitler im Jahre 1944 legen ausgewiesene Fachleute der Widerstandsgeschichte einen umfassend angelegten Sammelband vor, der den Widerstand gegen den Nationalsozialismus in seiner Breite und Vielfältigkeit erschließt, zugleich aber auch den Blick für die Weite von Deutungsmöglichkeiten dieser Geschichte öffnet. Dabei geht es nicht allein um die Auseinandersetzung mit dem Forschungsgegenstand, sondern durch die Vielfalt von Perspektiven, Interpretationen und Inhalten wird die Geschichte des Widerstandes als ein zeitgeschichtliches Ereignis von hohem Rang und als Herausforderung für die Deutung der Vergangenheit in unserer Gegenwart dargestellt. Allen Autoren ist die Überzeugung gemeinsam, daß die Auseinandersetzung mit dem Widerstand gegen Hitler eine entscheidende Grundlage unseres politischen Selbstverständnisses berührt und deshalb Verengungen der Zugänge überwunden und die Forschung sich Fragestellungen einer vergleichenden Widerstandsgeschichte öffnen muß. Dieser Band ist ein Beitrag zur Entwicklung eines gesamtdeutschen Widerstandsbildes.
Main Description
Zum 50. Jahrestag des Anschlages auf Hitler im Jahre 1944 legen ausgewiesene Fachleute der Widerstandsgeschichte einen umfassend angelegten Sammelband vor, der den Widerstand gegen den Nationalsozialismus in seiner Breite und Vielfltigkeit erschliet, zugleich aber auch den Blick fr die Weite von Deutungsmglichkeiten dieser Geschichte ffnet. Dabei geht es nicht allein um die Auseinandersetzung mit dem Forschungsgegenstand, sondern durch die Vielfalt von Perspektiven, Interpretationen und Inhalten wird die Geschichte des Widerstandes als ein zeitgeschichtliches Ereignis von hohem Rang und als Herausforderung fr die Deutung der Vergangenheit in unserer Gegenwart dargestellt. Allen Autoren ist die berzeugung gemeinsam, da die Auseinandersetzung mit dem Widerstand gegen Hitler eine entscheidende Grundlage unseres politischen Selbstverstndnisses berhrt und deshalb Verengungen der Zugnge berwunden und die Forschung sich Fragestellungen einer vergleichenden Widerstandsgeschichte ffnen mu. Dieser Band ist ein Beitrag zur Entwicklung eines gesamtdeutschen Widerstandsbildes.

This information is provided by a service that aggregates data from review sources and other sources that are often consulted by libraries, and readers. The University does not edit this information and merely includes it as a convenience for users. It does not warrant that reviews are accurate. As with any review users should approach reviews critically and where deemed necessary should consult multiple review sources. Any concerns or questions about particular reviews should be directed to the reviewer and/or publisher.

  link to old catalogue

Report a problem